NORTH Sails Bodensee Eckhard Kaller Argenweg 60/5                          D-88085 Langenargen              Tel.: 07543/1689                     Fax: 07543/4537      

Challenge 73 -  Die Herausforderung

Nach der bislang erfolgreichsten Saison 2004 müssen nun die Ziele neu gesteckt werden! In 2005 gilt es, den Titel des Bodenseemeisters in der 75qm Nationalen Kreuzer Klasse mit der nun 92jährigen “Passat” zu verteidigen. Nach dem Vizeweltmeistertitel 2004 wird nun der Angriff auf den Thron der X-99-Klasse vorbereitet. Und der Titel des Südamerikameisters im Matchrace soll im Dezember 2005 in Buenos Aires, Argentinien verteidigt werden. Mit der aktuellen Weltranglistenposition Nr. 46 eröffent sich die Möglichkeit, nun gegen die weltbesten Matchracer antreten zu dürfen. Sollte nochmals eine so erfolgreiche Saison wie 2004 glücken, ist zum Ende des Jahres eine Position unter den Top. 20 und die Nr. 1 der Deutschen Rangliste ein realistisches Ziel.

Viele Ziele, viele Träume und viel Arbeit liegen vor uns. Dies ist ohne die Unterstützung unserer Sponsoren nicht möglich. Hier soll allen herzlich gedankt werden, die uns im vergangenen Jahr so großzügig unterstützt haben. Neue, höhere Ziele bedürfen auch eines größeren Aufwandes und verursachen größere Ausgaben. Daher suchen wir derzeit einen oder mehrere Hauptsponsoren, die uns auf unserem weiteren hoffentlich erfolgreichen Weg begleiten möchten. Das Matchrace-Team Ellegast könnte somit für Sie, für Ihr Unternehmen und unter dessen Namen auf die internationalen Regattabahnen gehen (siehe auch “Sponsoren”).

Challenge 73” - Die Philosophie                                                                                                        1973 erfolgte die Restaurierung des 75qm Nationalen Kreuzers “Passat”. Da die originale Segelnummer auch durch intensive Nachforschungen nicht herauszufinden war, wurde die “73” als provisorische Segelnummer eingesetzt. 30 Jahre lang stellte man sich der Herausforderung, die Geschichte und Segelnummer der “Passat” aufzudecken, bis es schliesslich in zweiter Generation Richard Volz gelang, dieses Problem vollständig zu lösen. Kontinuierliche geduldige Arbeit, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren, hat hier den Erfolg gebracht. Vor diesem motivierenden Background und unter dem Namen “Challenge 73“ sollen weitere Herausforderungen im Regattasport, wie z.B. das Matchrace in Angriff genommen werden. Beharrlich am Erfolg zu arbeiten bis er sich nach und nach einstellt - so lautet die Herausforderung.

Die Herausforderung wird angenommen !